Freyburg

Ende September 2019 führte uns der „verlängerte Tischabend“ in diesem Jahr nach Freyburg, der heimlichen Hauptstadt des Saale/Unstrut Weinbaugebietes. Hervorragend untergebracht im Weinhotel Freylich Zahn verbrachten wir ein schönes Wochenende mit tollen Erlebnissen und viel gutem Wein. Am Freitagabend trafen wir uns zu Speis und Trank im Gasthaus alt Freyburg um die Frage zu klären: kann man hier in Sachsen-Anhalt eigentlich Thüringer Klöße essen? Man kann, und das sogar richtig gut. Am Samstag dann per Bahn oder Fahrrad nach Naumburg zur Domführung. Wir waren zuvor noch im St. Wenzel zur Mittagsorgelmusik auf der Hildebrandt-Orgel. Dann eine super Führung durch den Welterbe-Dom. Abends ging es dann mit dem Shuttle nach Großheringen (in Thüringen!) in das Restaurent vom Erlebnisweingut Zahn. Nach einem kurzen Willkommen bei dem uns der Hausherr das Haus und Weingut direkt an der Saale mit seiner besonderen Philosophie vorstellte wurde wieder fröhlich geschwatzt,gegessen und getrunken. Zurück im Hotel ging das Weinprobieren munter weiter: in der Hotelbar steht ein Weinautomat,der mittels Zimmerschließkarte den Zugangzu 18 verschiedenen Weinen rund um die Uhr ermöglichte. Am Sonntag dann für einige noch Besichtigung der Sektkellerei oder bei schönstem Wetter noch eine Radtour zur Rudelsburg. Vielen Dank an unseren Präsidenten Wolfgang für die tolle Organisation dieses Wochenendes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.