Erfurt

30-36-IMG_5659In diesem Herbst war Erfurt das Ziel unseres „verlängerten“ Tischabends. So trafen am Freitagnachmittag nach und nach die reisefreudigen Schweriner Oldies unter präsidialer Führung in Erfurts Zentrum ein. Den Abend verbrachten wir (auf Empfehlung ortsansässiger Oldies) in der Weinstube Zumnorde, leider ohne direkten Kontakt zu den Erfurter Freunden. Am Samstagnachmittag dann eine Stadtführung der besonderen Art: unser Guide verzichtete weitgehend auf Zahlen und Daten (kann sich ja eh niemand merken) sondern versuchte uns auf sehr anschauliche und amüsante Weise Historie und Gegenwart in anschaulichen Zusammenhängen näher zu bringen. Das gelang besonders durch die vielen umgangssprachlichen Wendungen, die hier eine besondere Bedeutung erfuhren.
Nach einem schnellen Imbiss beim Italiener gab es zu später Stunde weitere Highlights zu erleben: die vielen Schwerinern als ehemalige Chefdramaturgin unseres Theaters bekannte Ute Lemm ist inzwischen am Erfurter Theater engagiert und gab uns ganz privat einige Einblicke hinter die Kulissen ihrer neuen Wirkungsstätte. Anschließen probierten wir noch ganz junges Theaterformat: Late Night ist die Überschrift unter der verschiedene Programme (wir sahen Pierrots Nachtlied) in einer Mischung aus Musik, Gesang, Lesung und Akrobatik zu später Stunde an ungewöhnlichen Orten im Erfurter Theater präsentiert werden. Nach dem obligatorischen Absacker ging es dann zurück in die Hotels.
Am Sonntagmorgen besuchten die Insider nach dem Frühstück noch den Weimarer Zwiebelmarkt, der Rest bummelte mehr oder weniger gemütlich zurück nach Hause. Es war wieder ein sehr gelungener Ausflug, vielen Dank an Holger und Micha für die perfekte Organisation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.